Worldwide EDI
Tauschen Sie EDI-Dokumente mit all Ihren Partnern aus

 

Electronic Data Interchange

Excise Movement Control System

Was ist das?

Das EMCS (Excise Movement Control System) oder Beförderungs- und Kontrollsystem für verbrauchsteuerpflichtige Waren ist ein System, das von der Europäischen Union entwickelt wurde, um Waren zu überwachen, die der Verbrauchsteuer unterliegen (Alkohol und alkoholische Getränke, Tabakwaren und Energieerzeugnisse).

Die Einführung dieses Systems ist in der gesamten Europäischen Union seit Januar 2011 für all jene Unternehmen verpflichtend, die diese Art von Produkten versenden oder erhalten.

Dieses Projekt ersetzt das Verwaltungsdokument im Papierformat, das die Ware begleitet, durch eine elektronische Nachricht. Dabei werden Informationen nicht nur zwischen Kunden und Lieferanten ausgetauscht, sondern auch zwischen Zollbehörden, um in jenen Ländern, durch die die Waren befördert werden, eine entsprechende Steuererklärung einzureichen.

Wie funktioniert das?

Excise Movement Control System

1 Der Aussteller sendet ein elektronisches Begleitdokument (e-DAA) an die Verbrauchsteuerbehörde des jeweiligen Landes.
2 Die Verwaltung des Ausstellerlandes validiert die Nachricht und übermittelt die e-DAA mit einer Referenznummer (ARC), die den Produkten beigefügt werden muss (2.1), zurück an den Aussteller.
3 Diese elektronische Nachricht mit der ARC-Nummer wird dem Land, in dem die Produkte empfangen werden (2.2), und dem Zielunternehmen (2.3) übermittelt.
4 Der Aussteller transportiert die Produkte mit dem e-DAA bis an den Zielort.
5 Das Empfängerunternehmen übermittelt eine Empfangsbestätigung an die Verbrauchsteuerbehörde sobald die Produkte einlangen.
6 Die Verwaltung übermittelt die validierte Nachricht (5.1) zurück an das Empfängerunternehmen und an das Ursprungsland (5.2).
7 Die Verwaltung des Ursprungslandes schickt die Nachricht an das ausstellende Unternehmen der Produkte (5.3.).

Damit zusammenhängende Dokumentation

Vorteile

  • Papier ist nicht mehr notwendig.
  • Die Informationsverarbeitung wird verbessert.
  • Kostensenkung durch automatische Verarbeitung und Aufbewahrung.
  • Fehlerreduzierung.
  • Verbesserung des Kundenservices.
  • Verkürzung der Zeit bis zum Zahlungseingang.