buscar

Rentabilität als Prinzip
Wir tragen dazu bei, Ihre Handelsbeziehungen zu optimieren

Electronic VAT Compliance

SAF-PT für E-Rechnungen und digitale Buchhaltung in Portugal

2008 lancierte die portugiesische Steuerbehörde Direcção Geral de Contribuições e Impostos (DGCI) ein Projekt für elektronische Rechnungen, Transportdokumente und die digitale Buchhaltung im XML-Format unter dem Namen SAF-T. Tatsächlich begann jedoch die Verbreitung im Jahre 2013 mit einer Gesetzesveränderung, welche das elektronische SAFT-PT-System für Unternehmen verpflichtend einführte. Ab diesem Augenblick mussten alle portugiesischen Unternehmen schrittweise ihr ERP-System anpassen und automatische Kommunikationskanäle mit der Steuerbehörde DGCI einrichten.

Die Datenstruktur wurde in der Durchführungsverordnung Portaria Nr. 302/2016 vom 2. Dezember definiert, wobei auch alle notwendigen Informationen der Pflichtdateien festgelegt wurden.

Folgende drei Dokumente müssen auf elektronischem Wege an die portugiesische Steuerbehörde übermittelt werden:

SAFT-PT Accounting

Digitale Buchhaltung mit SAFT-PT

Seit 1. Juli 2018 müssen die Systeme fähig sein, die notwendige Information zur Erstellung einer Buchhaltungsdatei zu registrieren, damit Unternehmen so alle Verbuchungen auf elektronischem Wege an die Steuerbehörde im SAFT-PT-Format übermitteln können.
 
Diese Meldungen erfolgen monatlich oder einmal im Jahr. Die neue SAF-T-Buchhaltungsdatei umfasst obligatorisch folgende Kontrollfelder:
 
 Liste der Bestände   Liste der Kunden    Liste der Lieferanten    Mehrwertsteuerregime    Verbuchungen  Rechnungsbücher
 
SAFT-PT eInvoicing

Elektronische Rechnung in Portugal

Die E-Rechnung umfasst in diesem Fall auch die elektronische Mehrwertsteuermeldung, die im April 2014 obligatorisch eingeführt wurde.
 
Die elektronische Mehrwertsteuermeldung im SAFT-PT-Format wird immer vor dem 25. jeden Monats übermittelt.
 
Die Autoritäten verlangen die Erstellung sequentieller Rechnungen und Lieferscheine, die einen Verschlüsselungsprozess durchlaufen. Dabei werden ebenfalls die elektronische Signatur sowie die Daten der vorangehenden Rechnung hinzugefügt. Außerdem kommen Systeme zur Kontrolle der Dateierstellung zur Anwendung.
 
SAFT-PT Transport document

Elektronische Transportdokumente in Portugal

Das mehrwertsteuerpflichtige Unternehmen ist dazu verpflichtet, die Transportdokumente bereits vor dem Transport der Waren an die portugiesische Steuer- und Zollbehörde (AT) zu übermitteln.

Die Lösung von EDICOM automatisiert die Übermittlung dieser Daten an die Steuerbehörde in Echtzeit über Webservices. Nach Erhalt sendet die Steuerbehörde einen Autorisationscode zurück.

Die Lösung erhält diesen Code automatisch und integriert ihn in die Transportdokumente. Mit diesem Autorisationscode können die Waren dann transportiert werden.